Ingwertee gegen Blähungen

Ingwertee gegen Durchfall

[et_pb_section bb_built=”1″ admin_label=”section”][et_pb_row admin_label=”row” background_position=”top_left” background_repeat=”repeat” background_size=”initial”][et_pb_column type=”4_4″][et_pb_post_title title=”on” meta=”off” author=”on” date=”on” categories=”on” comments=”on” featured_image=”on” featured_placement=”below” parallax_effect=”on” parallax_method=”off” text_orientation=”left” text_color=”dark” text_background=”off” text_bg_color=”rgba(255,255,255,0.9)” module_bg_color=”rgba(255,255,255,0)” use_border_color=”off” border_color=”#ffffff” border_style=”solid” parallax=”on” background_color=”rgba(255,255,255,0)” /][et_pb_text use_border_color=”off” background_position=”top_left” background_repeat=”repeat” background_size=”initial” _builder_version=”3.2″]

Durchfall wirkt sehr schwächend auf den Körper. Wer Durchfall hat, leidet enorm und muss vor allem dafür sorgen, dass genügend Flüssigkeit eingenommen wird. Diese wird durch Wasser zugeführt, aber noch besser durch Ingwertee. Die Verdauung muss bei Durchfall unbedingt beruhigt werden und Ingwertee ist eine sehr gute Hilfe. Ingwer wirkt entzündungshemmend und beruhigend. Mehr noch als Kamillentee. Der Darm wird unterstützt, die Wärme tut dem Körper gut. Daher ist Ingwertee sehr hilfreich. Wichtig ist, den Ingwertee in kleinen Schlucken zu sich zu nehmen, damit er von dem Körper gut aufgenommen wird und auch drin bleibt. Inger als Tee bietet viele Vorteile.

Man verzichtet auf Risiken und Nebenwirkungen von Medikamenten. Man muss auch nicht unbedingt zum Arzt, dies allerdings schon, wenn man Schmerzen dabei hat und der Durchfall gar nicht aufhören möchte. In dem Fall liegt mehr als nur eine falsche Ernährung vor oder aber eine Magen-Darm Verstimmung. Der Arzt muss dann unbedingt auf Magen und Darm schauen und von ihm verschriebene Medikamente sollten auch eingenommen werden. Ob der Ingwer Tee dann noch zusätzlich getrunken werden darf, muss mit dem Arzt abgesprochen werden.  Denn nicht immer verträgt er sich mit allen Medikamenten und Vorsicht ist bei einem kranken Darm gefragt.

Wie nimmt man Ingwer zu sich?

Wer an Durchfall leidet, nimmt hochwertigen Ingwertee zu sich. Ingwertee beruhigt, nicht unbedingt sofort, aber mit der Zeit.  Er entkrampft den Darm, wirkt entzündungshemmend und wirkt insgesamt positiv auf die Darmflora. Magen und Darm werden gleich gut entlastet, was schnell zum Aufatmen führen wird. Wer geht schon gerne ständig auf die Toilette? Natürlich sollte man sich bei Durchfall schonen, bis zu drei Tassen Ingwertee trinken, dieser muss hochwertig sein und Schonkost zu sich nehmen.

Die Schonkost ist wichtig, damit sich der Darm zusätzlich beruhigen kann. Fett und Zucker sind pures Gift bei Durchfall. Wer auch mit Ingwertee viel Durchfall hat, könnte zusätzlich  noch eine Ingwerkapsel einnehmen, damit genügend Ingwer eingenommen wird und helfen kann. Aber auch hier sollte man sich am besten mit dem Hausarzt absprechen. Neben dem Ingwer können auch Bananen helfen, den Durchfall endlich zu stoppen. Nur bitte nicht drei Bananen auf einmal. Besser eine Tasse Ingwertee, eine Banane, einen halben Tag warten und das Gleiche noch einmal. Dies sollte dann schnell eine positive Wendung mit sich bringen. Aber auch wenn der Durchfall weg ist, sollte man lieber noch 1-2 Tage bei Schonkost und Ingwertee bleiben, damit sich der Darm stabilisiert.

[/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]