Ingwer Tee ist vielseitig einsetzbar

Es wurden über 160 Inhaltsstoffe im Ingwer nachgewiesen. Der frische Ingwer besteht aus ca. 80% Wasser. Wirkstoffe, wie beispielsweise Vitamin C, Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium Phosphor oder auch Kalzium. Er ist wunderbar in vielen Bereichen einsetzbar, nicht nur zum Heilen von Krankheiten oder Wunden, sondern eben auch zum Kochen von wohlschmeckenden Mahlzeiten.

Anwendung Ingwer Tee

Ingwertee und viele andere leckere Rezepte helfen bei:

  • Abnahme von Fett am Körper
  • Verminderung von Blähungen….
  • Verringerung von Brechreiz….
  • Minderung von Schwindelgefühlen…
  • Hemmen von Entzündungen…
  • Lösung von Verdauungsstörungen …
  • Hilfe für die Verdauung von fetthaltigen Nahrungsmitteln
  • Reizlinderung von Wunden….
  • Verhinderung von Reisekrankheiten…
  • Halsschmerzen

Die Heilwirkung von Ingwer ist lange bekannt

In der asiatischen Küche ist Ingwer (Zingiber officinale) ein wichtiger Bestandteil. Genauso wie er, wegen seiner heilenden Wirkung in der traditionellen chinesischen Medizin schon seit 3000 Jahren gegen Rheuma, Muskelschmerzen oder Erkältungen eingesetzt worden ist. Die Ingwerwurzel hat eine natürliche Schärfe, welche von Gingerolen, Shoagolen, sowie Stärke, Eiweißen, Rohfasern und Schwefel, Diarylheptenoiden hervorgerufen wird.

Inhaltsstoffe im Ingwer

Zu einem großen Teil befinden sich ebenfalls 1 bis 3% ätherische Öle, (Bisabolene, Farnesen, Cineol, Citral und Gingerol), in der Knolle, welche genau wegen ihres wohltuenden Aromaduftes in Aromatherapien gegen Atemwegserkrankungen eingesetzt werden. Die genannten Gingerole sind zum größten Teil auch für die heilende Wirkung verantwortlich, da sie in ihrem chemischen Aufbau und ihrem Wirken dem Aspirin sehr ähnlich sind.

Was bedeutet, dass sie die Anhäufung von Thrombozyten, welche für die Blutgerinnung verantwortlich sind hemmt, wobei die Verstopfung von Blutgefäßen und Arteriosklerose erheblich verringert. Gingerole sind ebenfalls schmerzhemmend und verringern den Gehalt von dem Hormon Serotonin im Darm, welches eben zu Übelkeit, Schmerz und auch Blähungen führen kann. Weil der Ingwer eben gute Wirksamkeit gegenüber jeglicher Übelkeit hat, wird er auch gegen z.B. Reisekrankheiten oder eben Seekrankheiten eingesetzt.

Eine Neue und besondere Art von Ingwer, den Sie nekommen können, ist der ungezuckerte und im eigenen Saft kandierte Ingwer, der immer mehr Menschen geschmacklich überzeugt und begeistert.

Mehr Artikel über Ingwer

Ingwerwurzel gegen Beschwerden

Ingwerwurzel gegen Beschwerden

Die Ingwerwurzel bietet Ihnen viele Vorteile, einschließlich der Fähigkeit, Kopfschmerzen und Erkältungen zu behandeln. Eine der häufigsten Anwendungen der Ingwerwurzel ist die...

Ingwer selbst anbauen

Ingwer selbst anbauen

Ingwer ist eine Staude, die sich mit unterirdischen Sprossachsen, den Rhizomen, vegetativ vermehrt. Aus den knolligen Abschnitten der Rhizome treiben bis 1 Meter lange,...