Ingwer gegen Zahnschmerzen

Ingwer gegen Zahnschmerzen

Ingwer wird schon sehr lange als Schmerzmittel eingesetzt und hilft auch bei anderen Problematiken der Gesundheit. Kaum ein Naturheilmittel ist so beliebt wie der Ingwer. Zum einen, weil er recht günstig im Preis ist und zum anderen, weil er eine so große Vielfalt zu bieten hat, wenn es um seine gesundheitsfördernde Wirkung geht. Er wirkt gegen Arthrose ebenso gut, wie bei Halsschmerzen. Er hilft bei Mundgeruch, ebenso wie bei Blähungen. Und auch bei Zahnschmerzen kann man den Ingwer für sich nutzen. Hat er doch eine schmerzlindernde Wirkung, ebenso eine entzündungshemmende Wirkung. Beides zusammen wirkt ideal gegen Zahnschmerzen und bei Zahnfleischerkrankungen.

Parodontose ist eine weit verbreitete Erkrankung des Zahnbetts und wirkt sich stark auf Zahnfleisch und Kieferknochen aus. Ingwer wirkt antiseptisch, hilft Entzündungen heilen und lindert Schmerzen. Massieren Sie ihr Zahnfleisch mit einigen Tropfen Ingweröl. Übrigens: Die ersten Zahnpasten mischten die Inder aus Ingwer, Honig, Öl, Zimt, Bengalpfefferpulver und Salz. Mischen Sie bei jedem Zähneputzen einfach jeweils 1 Tropfen Ingweröl in Ihre Zahnpasta.

Ingwertee hilft bei Schmerzen

Auf die Gewürznelke, die so manchem Würgereiz auslöst, kann man getrost verzichten. Man braucht einfach nur den Ingwer zu kaufen oder aber Ingwertee zum Ausspülen und schon werden sich die Schmerzen bessern. Es ist nicht so, dass der Ingwer den Zahnarztbesuch ersetzt, das wäre zu schön. Aber er kann erst einmal wirken, denn wann bekommt man meistens Zahnschmerzen? Natürlich mitten in der Nacht, am Wochenende, im Urlaub oder auch zu den Feiertagen. Dieses Los teilen viele Menschen und wer Ingwer zur Hand nehmen kann, hat eine sehr große Hilfe für sich gefunden.

Die Wirkung ist sogar wissenschaftlich bewiesen

Mit Ingwer hat man viel Forschung betrieben, das mag auch der Grund sein, dass so viele Hausärzte dieses Naturheilmittel sogar empfehlen. Ingwer kann Schmerz lindern und das sogar viele verschiedene Arten von Schmerzen. Bauchweh bei Blähungen lösen sich in Wohlgefallen auf, ebenso auch Magenschmerzen bei einer Magenschleimhautentzündung. Schmerzen von den Nebenhöhlen können gelindert werden, Schmerzen im Brustkorb ausgelöst durch Husten werden gedämpft und mehr.

Daher ist es auch nicht so überraschend, dass Ingwer in Deutschland immer beliebter wird und der Ingwer Tee in hochwertiger Qualität gerne für so manches Leid gekauft und ausprobiert wird. Der Schulmedizin vertrauen viele Menschen nicht. Schon eine Kopfschmerztablette kann viele Nebenwirkungen mit sich bringen und bei Migräne muss man meist zu so starken Mitteln greifen, dass man Angst um seine Organe haben muss. Mit Ingwertee kann dies nicht passieren, er wirkt sogar positiv auf Migräne, vor allem dann, wenn man ihn schnell zu sich  nimmt, wenn man merkt, dass sich die Migräne einen Weg sucht. Ingwer schmeckt dabei sogar noch so gut, dass man seinen Tee genießen wird. Wer es einmal probiert, wird sehr oft auf die gute Wirkung von Ingwer Tee vertrauen, auch bei  Zahnschmerzen!