Ingwer gegen Halsschmerzen

Ingwer gegen Halsschmerzen

Halsschmerzen können sehr lästig sein und sorgen dafür, dass man kaum noch essen oder trinken mag. Dies aber ist wichtig, egal wie krank man auch sein mag. Daher greifen viele Leute zu Halsschmerztabletten, die erhebliche Nebenwirkungen mit sich bringen. Dies möchte man vor allem seinem Kind nicht antun und manche Erwachsene verzichten auch lieber auf die Schulmedizin und suchen im Netz nach Hausmitteln. Bekannt  ist vor allem der Zwiebelsaft, der viel  bei Kindern und Erwachsenen bewirkt und das ohne Nebenwirkungen, außer vielleicht ein wenig Blähungen. Diese nimmt man gerne im Kauf, wenn man nur endlich wieder richtig schlucken kann.

Ingwer lindert Schmerzen

Halsschmerzen sind ein breites Gebiet, angefangen bei leichtem Halskratzen bis hin zur schweren Angina. Dies sollte auf jeden Fall vom Arzt abgeklärt werden! Auch Viren können hinter Halsschmerzen stecken – Schmerzen beim Schlucken und ein unangenehmer Druck sind in allen Fällen die unangenehmen Begleiter. Ingwer lindert allgemein Schmerzen, hemmt Entzündungen und verbessert die Durchblutung – für eine schnelle Besserung und Heilung.

Neben dem Zwiebelsaft, den schon Großmutter zubereitet hat, gibt es aber noch ein anderes gutes Naturheilmittel, welches sogar sehr gut schmeckt und in manchen Küchen schon als Gewürz zu finden ist. Die Rede ist von Ingwer und diesen sollte man als Tee zu sich nehmen, wenn einem Halsschmerzen quälen, auch dann, wenn man noch Schnupfen und Husten dabei hat. Ingwer Tee kann sehr positiv auf die Gesundheit wirken, vor allem auf Halsweh. Denn Ingwer Tee bringt eine entzündungshemmende Wirkung mit sich und der Hals ist natürlich gereizt, wie auch entzündet, wenn man Halsschmerzen hat. Also sollte man ruhig bis zu 3 Tassen Ingwer Tee am Tage trinken, unterstützt noch vom Zwiebelsaft und am gleichen Tag noch, fühlen sich die meisten Patienten viel wohler.

Halswickel mit Ingwer

Ein Brei aus gehackten Zwiebeln und Ingweressig (siehe Rezepturen Seite 28) wird auf ein Tuch gestrichen. Das Ganze wird um den Hals gewickelt und mit einem Schal fixiert. Sobald der Brei trocken ist, kann der Halswickel abgenommen werden. Das regelmäßige Gurgeln mit Ingwerwasser in der kalten Jahreszeit kann vorbeugend wirken.

Ingwer Tee bitte immer von allerbester Qualität#

Um eine gute Wirkung zu erzielen, reicht es  nicht, heißes Wasser warm zu machen und ein wenig von dem Gewürz darin zu verteilen. Das wäre eine denkbar schlechte Mischung als Ingwer Tee. Entweder schneidet man frischen Ingwer und bereitet daraus einen Tee zu oder aber man kauft sich einen fertigen Tee.  Hochwertiger Ingwer Tee hat genau die Menge in Ingwer zu bieten, die man braucht, um eine gesundheitliche Wirkung erzielen zu können. Ingwertee wirkt auch sehr gut zur Vorbeugung – bei den ersten Anzeichen einer Halsentzündung getrunken, kann er Schlimmeres verhindern.

Bringen Sie eine große Tasse Wasser zum Kochen, dazu den Saft einer halben unbehandelten Zitrone, die Schale in Stücke schneiden und dazugeben. Jetzt folgen eine zerbröckelte Zimtstange und ein daumengroßes zerhacktes Stück Ingwer. Das Ganze muss nun ca. 15 Minuten köcheln. Nach dem Absieben süßen Sie den Sud mit Honig oder Rohrzucker. Zu Beginn der Behandlung trinken Sie 2 Tassen nacheinander, dann alle 3 bis 4 Stunden eine frisch zubereitete Tasse. Er sollte in kleinen Schlucken möglichst heiß getrunken werden.

Ingwer Tee trinkt man 3 Mal am Tag. In kleinen Schlucken, damit er gut wirken kann. Die Halsbeschwerden werden sich bald legen, auch der Schnupfen und Husten, sofern schon vorhanden. Wer bei einem kleinen Halsschmerz sofort handelt und Ingwer Tee trinkt, wird natürlich erst gar nicht so richtig krank werden. Das ist mehr als lohnend und genau deshalb sollte man Ingwer Tee gegen Halsschmerzen immer im Hause haben.