Ingwer-Tee bei Erkältungen

Erkältungskrankheiten sind ein Volksleiden. Linderung schaffen neben Medikamente insbesondere Hausmittel. Dazu zählen Tees und Aufgüsse. Ingwer-Tee wird eine besonders positive Wirkung bei Erkältungen und Atemwegsinfekten nachgesagt. Er soll durch seine antibakterielle, entkrampfende und schleimlösende Wirkung sowie die wohl dosierte Schärfe einen spürbaren Effekt auf die Symptome haben und die Heilung unterstützen.

Insbesondere bei beginnenden Infekten sollen die Wirkstoffe in der Knolle das Ausbreiten der Viren verlangsamen und den Körper stärken. Der wichtigste Effekt dabei: Der Schleim löst gefühlt sich leichter. Ingwer-Tee gilt bei Erkältungen als Hausmittel mit einem spürbaren Effekt. Um diesen zu erzielen sollten Erkrankte mehrere Tassen am Tag gut verteilt über den tag zu sich nehmen, den Genuss jedoch bei einer Vorbelastung oder vermuteten Wechselwirkungen mit einem Arzt abstimmen.

Wärme von innen

Ein besonderer Nebeneffekt beim Genuss von Ingwer-Tee ist die sich wohltuend ausbreitende Wärme. Viele Menschen empfinden die Schärfe der Wurzel bei Atemwegsinfekten und in der kalten Jahreszeit als besonders angenehm und gut für das Wohlbefinden. Es scheint, als wärme der Tee von innen. Ursache dieses Gefühls ist das Gingerol und Shogaol. Beides sind Inhaltsstoffe, die einen scharfen Geschmack haben.

Ingwer-Tee als Erkältungsmittel

Wer eine Erkältung herannahen spürt, kann mit einem Ingwer-Aufguss dagegen ankämpfen. Heiß getrunken treibt er den Schweiß und beschleunigt so vermutlich die körpereigene Reaktion auf Viren. Das tut so gut! Unter einer Decke eingemummelt trinken Betroffene den heißen Tee Schluck für Schluck und spüren, wie die Schärfe und Hitze sich ausdehnen. Die ätherischen Öle lösen den Schleim, die Schärfe regt den Kreislauf an. Mit etwas Glück kann der Genuss des Aufgusses helfen, die Erkältung frühzeitig abklingen zu lassen.

Alternativ können Infektiöse Ingwerlösungen ähnlich wie ein Kamillenaufguss inhalieren. Faustregel: Auf einen Liter Wasser kommen vier Teelöffel Ingwerpulver. Darin tränkt man ein Tuch, das man sich dann auf Mund und Nase legt. Auch ein Brustwickel soll förderlich wirken.

Mehr Artikel über Ingwer

Ingwer-Tee bei verschiedenen Beschwerden

Ingwer-Tee bei verschiedenen Beschwerden

Es gibt eine Reihe von Beschwerden, bei denen Ingwer oder Ingwer-Tee einen positiven Effekt haben soll. Wir stellen Ihnen einige davon vor. Herz-Kreislauf-System Viele Menschen...

Ingwer-Tee gegen Schmerzen

Ingwer-Tee gegen Schmerzen

Vorweg: Ingwer ist kein anerkanntes Schmerzmittel. Dennoch gilt die Wurzel als Allround-Hausmittel bei verschiedenen Leiden. Darunter auch Schmerzen in mehreren Körperregionen....

Ingwer-Tee und Verdauungsprobleme

Ingwer-Tee und Verdauungsprobleme

Ingwer-Tee kann bei Verdauungsproblemen eine gute Unterstützung sein, um Magen, Darm und Blase wieder in den Griff zu bekommen. Bei Übelkeit, Verstopfung, Durchfall, Krämpfe oder...